Mache zu Weihnachten ein Geschenk, das wirklich etwas bedeutet – werde freiwilliger Helfer

Weihnachten ist das Fest der Liebe, oder sollte es zumindest sein. Leider vergessen dies viele im Weihnachtsstress. Viele laufen stattdessen hektisch von Geschäft zu Geschäft, um Geschenke zu besorgen. Ist Weihnachten dann gekommen, dann geht es oftmals auch eher um die Gestaltung des Festes, als um das Fest selber – man ist mit Essen und der Bescherung beschäftigt und vergisst dabei, dass das Beisammensein mit der Familie eigentlich das wahre Geschenk des Weihnachtsfestes sein sollte. Vielleicht sollte man Weihnachten auch als Fest der Besinnung begehen und darüber nachdenken, dass es viele Menschen in Not gibt, die Hilfe brauchen. Als freiwilliger Helfer kann man diesen ein besonderes Geschenk machen.

shutterstock_282281111Karitative Vereine brauchen Hilfe

Selbstverständlich sollte man seinen Liebsten weiterhin Geschenke machen, schöne Geschenkideen zum Weihnachtsfest gibt es zum Beispiel bei creddy.at. Doch man kann noch mehr schenken. Denn als freiwilliger Helfer kann man das ganze Jahr über Menschen beschenken, die es wirklich nötig haben. Ob Obdachlose, Arme oder Kranke – es gibt viele Schwache in der Gesellschaft, denen man unter die Arme greifen kann. In fast jeder Stadt gibt es karitative Vereine, die händeringend nach ehrenamtlichen Mitarbeitern suchen, zum Beispiel für Suppenküchen, aber auch, um älteren Mitmenschen, die sonst niemanden mehr haben, die Zeit zu vertreiben. All diesen Menschen kann man mit einem guten Vorsatz zu Weihnachten ein ganz besonderes Geschenk machen.

Ehrenamt geht uns alle etwas an

Bei diesen Tätigkeiten wird man nicht mit Geld bezahlt, sondern mit dem Dank der Hilfsbedürftigen. Gerade zu Weihnachten sollten wir uns überlegen, wie gut es uns im Vergleich zu anderen Menschen in unserer Gesellschaft geht. Mit nur einigen Stunden Zeitaufwand im Monat kann man etwas Gutes für diese tun. Darüberhinaus kann man sich im Ehrenamt auch Fähigkeiten aneignen, die einem im Familien- und Berufsleben helfen können. Wie oft haben wir uns zu Weihnachten gefragt, was wir eigentlich wirklich brauchen? Menschen in Not brauchen wirklich unsere Hilfe. Wer also zu Weihnachten daran denkt, was er schenken könnte, sollte auch an eine Tätigkeit als freiwilliger Helfer denken.