Beispiele auf kommunaler Ebene

examples-at-the-municipal-levelDoch Freiwilligenarbeit gibt es auch zuhauf in kleinerem Maßstab innerhalb der eigenen Kommune, quasi direkt vor der Haustür. Der Vorteil hierbei besteht darin, dass die Helfer direkt am Geschehen teilnehmen und etwaige Veränderungen lebensnah miterleben und sogar davon profitieren können. Auch wenn das Profitieren nicht Kernmotivation des Handelnden ist.

In ähnlicher Form, wie bereits im Mittelalter die, in welcher Form auch immer, Eingeschränkten von Orden gepflegt wurden, finden sich heute in vielen Gemeinden freiwillige Helfer im Bereich der Kranken- oder Behindertenpflege.

Beispiele aus der Nachbarschaft

Kirchliche Organisationen werden häufig von Kirchenhelfern unterstützt, welche Gottesdienste begleiten. Darüber hinaus sorgt ein Diakon für karitative Betreuung und Seelsorge und baut auf diese Weise Bedürftige emotional auf. Idealerweise nähern sich Betreute der Kirche an und verrichten gemäß der Nächstenliebe eigenständig soziale Arbeit.

Während eines freiwilligen sozialen Jahres verrichten meist junge Menschen soziale Arbeit in verschiedensten Formen gegen eine geringe oder gar keine Vergütung. Die soziale Arbeit kann als Einstieg in das Berufsleben wahrgenommen werden oder als Orientierungshilfe für Absolventen. Auch in staatlichen Institutionen gibt es eine Vielzahl an Ehrenämtern. So verfügen beinahe alle weiterführenden Schulen, Hochschulen und Universitäten über Mitarbeiter aus der Menge der Schüler oder Studenten, welche die Meinungen und Bedürfnisse der ihnen anvertrauten Gruppe vertreten.

Gleiches gilt für Unternehmen, in denen der Betriebsrat nicht zusätzlich vergütet wird und Gewerkschaften, welche die Interessen der Arbeitnehmer durchsetzen. Auch wenn diese Interessen durch einen offenen Protest bestärkt ausgedrückt werden müssen, so verrichten die Protestanten gemäß der Meinungsfreiheit freiwillige Arbeit, indem sie ihre Vorschläge ausarbeiten und präsentieren. Dies bezieht sich jedoch in erster Linie auf politisch orientierte Proteste und gilt nicht bei finanziellen Intentionen der Protestanten, denn nur bei politischer Partizipation steht das Gemeinwohl im Vordergrund.

Eines der bekanntesten Ehrenämter bekleidet wohl die freiwillige Feuerwehr und das THW. Beide Institutionen erfreuen sich großer Beliebtheit und sind daher bevorzugter Anlaufpunkt für sozial engagierte Mitbürger.